Aktuelles


Das Büro bleibt zunächst bis 31.01.2021 unregelmäßig besetzt.

 

Euer Fami-Team


Einladung zum Workshop "Lebenslust trotz Coronafrust " - Neue Ziele, neue Wege, unserem Leben in der Pandemie neue Impulse geben!

 

Wie das gehen kann, verrät das Ehepaar Sabine und Edmund Fröhlich in einem Workshop speziell für Mütterzentren. Edmund Fröhlich engagiert sich im Stadteil- und Familienzentrum Gaisenhaus (Stuttgart). Und das haben die beiden vor:

Seit März 2020 bestimmen pandemiebedingte Einschränkungen und Verbote unseren Alltag mehr als wir uns jemals vorstellen konnten. Wir wissen derzeit nicht, wie lange diese Situation noch andauern wird, zumal der aktuelle Lockdown vermutlich bis ins Frühjahr 2021 verlängert wird.

Zu den beruflichen und wirtschaftlichen Unsicherheiten kommen vielfältige Veränderungen im Alltag hinzu, wie z. B. Homeoffice und Homeschooling.

Manche haben die Situation zu Beginn im Frühjahr 2020 gewissermaßen als „Wohltat“ empfunden und die Entschleunigung als eine Art neue Gemütlichkeit genossen. Vom „Rückzug in den Corona-Biedermeier“ war gar die Rede. Bei anderen führte der Lockdown zu Einsamkeit und Sorgen bis hin zu psychischen Problemen. Je länger die einschränkenden Maßnahmen zum Infektionsgeschehen andauern, umso mehr werden oder müssen wir unsere Haltung anpassen.

Die Veränderungen bieten aber auch die Möglichkeit zum Hinterfragen selbstverständlicher Gewohnheiten, z. B. beim Freizeit- und Konsumverhalten oder bei den Urlaubsplänen. In dem Workshop werden wir gemeinsam den Blick auf die Chancen richten und im Idealfall Perspektiven für eine neue, nachhaltige Lebensgestaltung herausarbeiten. Was bedeutet das für mich als Individuum, für die Partnerschaft, in der Familie und für den Freundeskreis?

Referent*innen:
Sabine Fröhlich, Lehrerin, Schulrätin und jetzt als Schulamtsdirektorin am Zentrum für Schulentwicklung und Lehrerbildung Baden-Württemberg tätig (ZSL)
Edmund Fröhlich, Diplom-Pädagoge, seit mehr als 30 Jahren im Management von Non Profit Organisationen, Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin sowie deren Stiftung (DEGAM)

 

Online Workshop
Freitag, den 29.01.2021, 19.30 - 21.00 Uhr

 

Anmeldungen bitte über https://anmeldung.muetterzentren-bv.de/index.php?form=ow_lebenslust

Kosten

Es wird ein Kostenbeitrag in Höhe von 5 € pro Person erhoben. Dieser kann per Paypal an info@muetterzentren-bv.de oder per Überweisung IBAN DE45 5115 0018 0000 0380 67 entrichtet werden.

 

 

 

Ansprechpartnerin:


Eure Ansprechpartnerin ist Christiane Liebendörfer. Rückfragen gerne per E-Mail.

Wir freuen uns Euch.


Online-Vortrag zum Thema "Nur das Beste für mein Kind!" am 23.02.2021 um 20 Uhr

Aufgrund der hohen Nachfrage geht der Vortrag „Nur das Beste für mein Kind“ in die zweite Runde.

 

 

Nur das Beste für mein Kind!

 

Wie Sie Ihrem Kind ein Leben seiner Wahl ermöglichen

 

Natürlich wollen alle Eltern nur das Beste für ihr Kind und ihre eigenen schlechten Erfahrungen aus dem Elternhaus nicht bei ihren eigenen Sprösslingen wiederholen. Sie wollen ihren Kindern eine sichere Zukunft ermöglichen, ihnen eine “gute” Erziehung zukommen lassen und sie vor Enttäuschungen im Leben schützen.

 

Margrit Senn erklärt an diesem Abend, was bei einer «gut gemeinten Erziehung» unbewusst- alles schief gehen kann und führt Sie in die Unterscheidungsmerkmale von ‘Identität’ und ‘Identifikation’ ein. Sie sind wesentliche Bausteine, um das Potential und die Authentizität seines Kindes zu fördern.

 

Anhand von Praxisbeispielen erfahren Sie auch, was traumatische Erfahrungen von Familienangehörigen über mehrere Generationen für ein Kind bedeuten und wie schnell man als Mensch traumatisiert werden kann. Gleichzeitig gilt es auch dem Begriff Trauma den Schrecken zu nehmen, den es für viele Menschen noch hat. 

 

Holen Sie sich Impulse für eine emphatischen Eltern-Kind Beziehung ab...

 

Anmeldungen per Mail "info@familienzentrum-schopfheim.com oder unter 07622/673804. Sie erhalten bei Anmeldung die Lock-in-Daten.

 

Der Vortrag wird auf Spendenbasis angeboten.

 

 

Spendenkonto:

 

Sparkasse Wiesental

IBAN DE58 6835 1557 0003 1718 81

BIC SOLADES1SFH

Verwendungszweck „Spende Vortrag“

 

 

Die Zugangsdaten erhalten Sie per Mail.

 
Das Fami-Team


Krisentelefon

Viele Familien stehen aufgrund der erneuten Eindämmungsmaßnahmen im Rahmen der Corona-Pandemie vor der herausfordernden Situation ganz anders organisieren zu müssen, als bisher gewohnt. Dies kann auf vielen Ebenen für die Familien eine stärkere Belastung bedeuten.

Für alle Anliegen ist die Psychologische Beratungsstelle nach wie vor zu den üblichen Zeiten unter der Telefonnummer 07621 410-5353 oder per E-Mail unter psychologische.beratungsstelle@loerrach-landkreis.de erreichbar.
Weitere Informationen unter www.loerrach-landkreis.de/pb.


Tapetenwechsel

Täglich von 9-16 Uhr könnt ihr alleine oder zu zweit zu uns ins Fami-Stübli zum "Tapetenwechsel" kommen, da momentan keine offenen Treffs stattfinden dürfen. Bei Redebedarf  vereinbar einen Termin mit einem unserer Gruppenleiter. Matten stehen bereit. Derzeit sind keine 4 Euro erforderlich. Kaffee auf Spendenbasis. Anmeldungen aufs Fami-Handy: 01573 0756912

 

Euer Fami-Team


Friseurtermine für Kids jeden Alters

Muss ein kleines Kind beim Haareschneiden stillhalten? Nein, muss es nicht.

Diana Bonetti kennt sich aus. Sie ist Hairstylistin, selber Mama von 2 Kindern und die Ruhe in Person.

Das Familienzentrum bietet die entsprechende kindgerechte Umgebung: Keine lauten Geräten, keine Farb- und Haarspraygerüche, Spielsachen für die Kinder, Platz für die Mamas, Papas, Omas oder Opas und eine Kaffeemaschine gibt es auch.

 

Diana bietet regelmäßig Haarschneidetermine im Fami an. 

Einfach eine Mail schicken an - info@familienzentrum-schopfheim.com -,

den Namen und das Zeitfenster nennen. 

 

Nächster Termin wird noch bekannt gegeben..


Winterspielplatz im November bis auf Weiteres geschlossen!

Der Winter ist lang, das Wetter oft kalt und nass. Vielen Eltern stellt sich die Frage, wohin sie mit den Kindern gehen können, wenn es regnet, schneit oder früh dunkel wird.

 

Eine Antwort auf diese Frage gibt es ab ???. Dann öffnet der Winterspielplatz in Schopfheim wieder einmal pro Woche seine Tore. Er wurde als gemeinsames Projekt vom Diakonischen Werk, der Evangelischen Kirchengemeinde und dem Familienzentrum Schopfheim ins Leben gerufen.

 

Jeden Montag wird dazu der Saal im Evangelischen Gemeindehaus in einen großen Spielplatz verwandelt. Dort gibt es genügend Platz um zu springen, klettern, bauen, balancieren und toben. Ebenso jede Menge Spielgeräte wie Bällebad, Großbausteine, Hüpfpferde und vieles mehr.

 

Die Eltern können sie sich austauschen, Kontakte knüpfen und Zeit mit ihren Kindern verbringen. Bei Fragen rund um das Thema Familie, das Leben mit Kindern oder auch seelsorgerlichen Anliegen stehen die Mitarbeiter von Diakonie, Kirchengemeinde und Familienzentrum den Eltern mit Informationen, Rat und Tat zur Seite.

 

Wann: Montags von 15:30 bis 17 Uhr

Wo: Evangelischer Gemeindesaal, Roggenbachstr. 1b, Schopfheim

 

Für Familien mit Kindern von 1 bis 5 Jahren.

 

Keine Anmeldung erforderlich, Eintritt frei.

 

Coronabedingt begrenzt auf 22 Teilnehmer. Im Flur steht ein Korb mit Klämmerchen bereit, ist der Korb leer, sind alle Plätze belegt.

 

Hygienekonzept beachten!

 

Wichtig: Die Aufsichtspflicht liegt während der gesamten Veranstaltung bei den Eltern. Die Kinder benötigen Stopper-Socken.

 

Weitere Informationen und Kontakt:

Gemeindediakonin Lena Zacheus,

Telefon 07622 6739212, lena.zacheus@kbz.ekiba.de oder

www.familienzentrum-schopfheim.com

www.diakonie-loerrach.de


Nachhilfe für Kinder und Jugendliche im Familienzentrum Schopfheim

Erfahrene Nachhilfelehrerin Annika Leisinger bietet in den Räumlichkeiten des Familienzentrums Schopfheim

  • Nachhilfe im Einzel- und Gruppenunterricht in Englisch und Deutsch (alle Stufen), Mathematik (bis 4. Klasse)
  • Prüfungsvorbereitung
  • Hausaufgabenunterstützung
  • Online-Unterricht möglich

Anfragen und Infos an: nachhilfe-schopfheim-rheinfelden@outlook.com

oder an 0041 78 662 22 70

Die Nachhilfestunden würden - sobald die Nachfrage da ist - entweder Donnerstags oder Freitags von ca. 14.00- 17.00 Uhr im Fami in einem kleinen Raum stattfinden.


Baby Sing-Café

Mit Anmeldung per Mail: info@familienzentrum-schopfheim.com

 

Termine, Infos und alles weitere Wissenswerte unter folgendem Link:


Sing-Café

Für Groß und Klein von 0 - 100 Jahre

 

Mit Anmeldung per Mail: info@familienzentrum-schopfheim.com

 

Termine, Infos und alles weitere Wissenswerte unter folgendem Link:

INFO: 

Bei Regenwetter finden das Sing-Café mit begrenzter Teilnehmeranzahl statt.



Finanzielle Hilfe für Familien in der Corona-Zeit

Um Familien mit kleinen Einkommen während der Corona-Zeit zu unterstützen, hat das Bundesfamilienministerium den Notfall-KiZ gestartet.

 

 

Eltern können unter folgendem Link prüfen, ob sie Anspruch (z. B. auch aufgrund von Verdienstausfällen) auf den Kinderzuschlag haben: https://www.arbeitsagentur.de/familie-und-kinder/kiz-lotse

 

Weitere Infos finden Sie unter: https://www.bmfsfj.de/kiz sowie auf unserer Facebook-Seite.


Stempelkarten für "Offene Treffs"

Wenn ihr unsere "Offenen Treffs" besuchen möchtet, gibt es jetzt die Möglichkeit, eine 5er oder 10er Stempelkarte zu kaufen. Diese könnt ihr bei jedem Besuch einmal abstempeln lassen. Der 6. Besuch (bei 5er Karte) oder der 11. und 12. Besuch (bei 10er Karte) sind dann jeweils kostenfrei.

 

Die Karten können zu den Büro-Öffnungszeiten sowie bei den "Offenen Treffs" erworben werden. Die 5er Karte kostet 20 Euro, die 10er Karte kostet 40 Euro.

 

Wir freuen uns auf Euren Besuch im Familienzentrum!

 


„Bring her-Nimm mit“-Schrank

Unser Schrank gleich unten im Flur des Familienzentrums nimmt gern allerlei Gegenstände an, die du Zuhause nicht mehr brauchen kannst, die aber zu schade zum Wegwerfen sind.

Viele Dinge könnten woanders noch gute Dienste tun. Ein Anderer erfreut sich noch eine Weile daran. Von Anziehsachen bis Zoo-Buch, vom Anorak bis zur Zopfspange....alles was „noch brauchbar“ ist, darf hier reingelegt werden.

 

Jeder darf etwas hineinlegen!

Jeder ist eingeladen, sich etwas auszusuchen!

 

Es geht ausschließlich darum, Dinge weiterzugeben und die Umwelt zu schonen...denn es gibt schon genug Teilchen auf dieser Welt. Was nach einer gewissen Zeit hier nicht abgeholt wurde, wird einem caritativen Zweck zugeführt.

 

Solltest du dich über ein Teil sehr freuen, kannst du gern etwas in unseren                   Fami-Spar-Strumpf tun. Es kommt ebenfalls wieder Allen im Haus zugute.

 

Herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden!